1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen unseren Kunden (nachfolgend Kunde genannt) und Rühr-Werk. Mit der Auslösung einer Bestellung oder der Anmeldung zu einem Kurs von Rühr-Werk akzeptiert der Kunde die auf http://www.ruehr-werk.ch publizierten AGB’s.

2. Vertragsabschluss

Die Bestellung gilt als angenommen, wenn Sie das E-Mail übermittelt, respektive eine Bestätigungsmail von uns erhalten haben.
Die Auftragsbestätigung beschreibt die wesentlichen Inhalte Ihrer Bestellung vorbehaltlich offensichtlicher Irrtümer. Prüfen Sie die Auftragsbestätigung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung und Bestätigung. Unstimmigkeiten sind Rühr-Werk unverzüglich mitzuteilen.
Wenn Sie im Rahmen Ihrer Bestellung eine falsche Email-Adresse angegeben haben und die Auftragsbestätigung von Rühr-Werk Ihnen nicht zugestellt werden kann, ist der Vertrag trotzdem gültig.

3. Widerrufsrecht

Beim Kauf von fertigen, serienmässig hergestellten Produkten haben Sie das Recht, den Vertrag innerhalb von 7 Tagen, nachdem die Ware beim bestimmungsgemäßen Empfänger eingegangen ist, ohne Angabe von Gründen durch Rücksendung der unbenutzten und originalverpackten Ware zu widerrufen. Schicken Sie Rücksendungen immer ausreichend frankiert und legen Sie der Rücksendung die Bestellbestätigung bei. Geöffnete oder geschädigte Gläser können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden werden.
Beim Kauf von individuell nach Ihren Vorgaben angefertigten Produkten ist ein Widerruf des Vertrages nur möglich, solange die Herstellung des Produkts noch nicht abgeschlossen ist. Hat Rühr-Werk zum Zeitpunkt des Widerrufs mit der Herstellung des Produkts bereits begonnen, so schulden Sie Rühr-Werk eine angemessene Vergütung für die bereits geleistete Arbeit und das verwendete Material (70% vom Kaufpreis).

3.1 Kurse

STORNIERUNGSBEDINDUNGEN

Muss ein Kurs abgesagt werden aufgrund einer pandemiebedingten Weisung des BAG oder des Kanton Zürichs, existieren folgende zwei Möglichkeiten:

  • das Kursgeld kann für einen beliebigen späteren Kurs von Rühr-Werk eingesetzt werden
  • vollständige Rückerstattung der Kursgebühren 

Dasselbe gilt für eine Kursabsage aufgrund Krankheit der Kursleiterin.

Will ein Teilnehmender von der Anmeldung zurücktreten oder kann aufgrund Krankheit oder Unfall nicht erscheinen, sollte er das dem Veranstalter per E-Mail mitteilen. Geht die Stornierung bis 14 Tage vor Kursbeginn ein, wird die vollständige Kursgebühr zurückerstattet. Bis 7 Tage vor Kursbeginn wird die Hälfte der Kursgebühr zurückerstattet. Bei einer Stornierung von weniger als 7 Tagen wird kein Geld zurückerstattet. Der Teilnehmer darf in jedem Fall eine Ersatzperson an den Kurs senden. 

4. Lieferfrist

Die Lieferfristen sind ohne Gewähr. Ist das Produkt vorrätig wird es in der Regel innert 48 Stunden nach Zahlungseingang (Mo-Fr) der Post übergeben. Bei Verzögerung informieren wir Sie umgehend.
Wird das Produkt für Sie hergestellt gelten die abgemachten Lieferfristen zwischen Kunde und Rühr-Werk. Der Kunde hat kein Recht auf Vertragsauflösung oder Ersatzforderung durch nicht einhalten der Lieferfristen. Im Falle von höherer Macht oder unvorhergesehenen Ereignissen (Pandemie, Unfall), seitens Rühr-Werk, das uns am Fertigstellen des Auftrags hindert, wird eine individuelle Lösung gesucht.

5. Versandkosten

Bitte beachten Sie die detaillierten Angaben zu den Versandkosten.
Die auf der Internetseite angegebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken. Bei Rühr-Werk gibt es keinen Mindestbestellwert, wir freuen uns über jede Bestellung. Pro Lieferung verrechnen wir eine Versandpauschale für Handling und Porto. Wir versenden nur in die Schweiz und nicht ins Ausland. Alle Pakete und Briefe werden mit B-Post verschickt.

Couvertversand ist nicht versichert, Rühr-Werk übernimmt keine Haftung.

6. Zahlungbedingungen

Für Neukunden werden unsere Produkte nur gegen Vorauskasse geliefert oder Barzahlung bei Abholung. Die Zahlungsinformationen werden nach der Bestellung per E-Mail verschickt.

Bereits bestehenden Kunden senden wir gerne eine Rechnung, wenn sie nicht mit Kreditkarte oder Twint bezahlen möchten.

Bei Grossaufträgen werden die Zahlungsbedingungen in der Auftragsbestätigung separat verhandelt und gelten in jedem Fall als verbindlich.

Eigentumsvorbehalt, Rücktritt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen Sie bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Rühr-Werk. Bei Zahlungsverzug ist Rühr-Werk berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

8. Mahnung

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Rühr-Werk.
Die Mahngebühren betragen 20.-Fr. und werden ab der zweiten Mahnung erhoben.

9. Preise

Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben. Die Preise und Verfügbarkeit sind ohne Gewähr. Preisänderungen und Irrtümer bleiben Rühr-Werk vorbehalten.

Mehrwertsteuer

Rühr-Werk ist nicht mehrwertsteuerpflichtig.

10. Datenschutz

Sie sind über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung Ihrer Bestellung erforderlichen personenbezogenen Daten durch Rühr-Werk unterrichtet worden. Sie stimmen dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

11. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Schweiz. EU-Recht ist ausdrücklich ausgeschlossen.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hinwil/ZH (Schweiz)

13. Schlussbestimmung

Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB als ungültig oder unwirksam erweisen, so berührt dies den Bestand der übrigen Bestimmungen nicht.